Icarus e-reader Illumina mit Google Playstore bei Indiegogo

Beim Durchstöbern der aktuellen Crowdfunding-Projekte bin ich auf ein interessantes Indiegogo-Projekt mit dem bekannten e-Reader Icarus gestoßen. Interessant, weil es sich hierbei eigentlich nicht um irgendeine Startup-Lösung handelt, sondern im Prinzip um die frühere Auslieferung einer neuen Version eines bestehenden Produkts.

Die Icarus e-Reader dürften eigentlich schon bekannt sein, da sie einer der wenigen Reader sind, die mit einem Android Betriebssystem ausgestattet sind. So ist es möglich, auf einem Reader mit E-Ink Display unterschiedliche Reader Apps oder auch RSS-Reader usw. nutzen zu können. Bisher war die Installation entsprechender Apps aber etwas aufwendig, da kein Google Playstore verfügbar war. Dies hat sich nun geändert.

Die neueste Version des Icarus e-Reader wird nun mit dem Google Playstore ausgeliefert. Wie in den bisherigen Versionen basiert der Reader auf Android 4.2. Damit dürfte die Installation diverser Apps nun wesentlich einfacher funktionieren. Natürlich laufen nicht alle Android Apps auf dem Illumina, da die Darstellung auf einem E-Ink Display nicht von allen Apps unterstützt wird.

Icarus Skoobe Version (Bildquelle: Skoobe Pressemappe)

Icarus Skoobe Version (Bildquelle: Skoobe Pressemappe)

Wichtig ist aber, dass die gängigsten Reader Apps funktionieren. So kann man mit dem Illumina z.B. die Kindle und die Skoobe App nutzen. Insbesondere die Möglichkeit, die Skoobe Abo Funktion auf einem E-Ink Display zu nutzen, finde ich hoch interessant.

Meine Frau ist zum Beispiel vor einiger Zeit auf einen Tolino Reader umgestiegen. Hauptgrund war u.a. die Verfügbarkeit der Onleihe und weil die „unlimited Bibliothek“ von Amazon nicht so umfangreich war. Nun kann man mit einem Reader alle unterschiedlichen Formate nutzen. Der Icarus Reader unterstützt meines Wissens die meisten Formate von allen Readern.

Nachdem die E-Ink Technologie auf Carta umgestellt wurde ist auch das Display und die Ausleuchtung des Icarus im oberen Bereich vergleichbarer Reader zu finden. Bei allesebook.de gibt es einen recht ausführlichen Testbericht zu dem Icarus Reader.

Die technischen Daten des Illumina sehen wie folgt aus:

  • 6″  E-Ink Carta Touch-Screen (1024 x 768 pixels, 212 DPI)
  • Integrierte Beleuchtung (kann ausgeschaltet und in der Intensität verändert werden)
  • Wi-Fi
  • Android 4.2
  • 1Ghz Dual Core A9 Cortex mit 512MB RAM
  • 8 Gb interner Speicher
  • Slot für Micro SD Karte (bis 32Gb erweiterbar)
  • Unterstützt ePub und PDF mit Adobe DRM und zusätzlich FB2, RTF, MOBI, TXT, HTM
  • Audio Funktion (MP3) mittels 3.5mm Kopfhörer Buchse
  • Batterie: 2.000mAh Lithium Ion
  • 168 x 1185 x 9mm,197 gr.

Das Projekt auf Indiegogo läuft noch einen Monat und man bekommt den Reader dort aktuell für 119$. Inklusive einer Tasche für den Reader kostet dieser 134$. Damit dürfte er wohl ein klein wenig günstiger sein, als wenn man ihn demnächst irgendwo in einem Shop einkauft. Geliefert werden soll der Reader bereits im April 2016. Ich habe (für meine Frau) mal zugeschlagen, damit sie demnächst auch mal das Skoobe Angebot testen kann.

 

Bildquelle aller Bilder: Pressemappe von Skoobe

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Bonjour – Smarter Wecker und intelligenter Assistent

Bei Kickstarter habe ich wieder einmal ein interessantes Gadget entdeckt. Dieses Mal handelt es sich ...