3D-Fernsehen ab Oktober bei Sky

Der Pay TV Sender Sky wird ab Oktober auch mit der 3D-Technik starten. Hierzu wird es ab Oktober 2010 einen zusätzlichen Sky-Sender geben, in dem man sich das Programm dreidimensional ansehen kann.

Zunächst wird dieser neue Sender über Satellit und im Netz von Kabel-Baden-Württemberg ausgestrahlt. Weitere Kabelanbieter werden sicherlich bald folgen. Kabel Deutschland ist ja in der Regel immer vorne mit dabei, wenn es um die Übertragung von Sky-Programmen geht.

Was der Spaß kosten soll, steht aber noch nicht fest. Bis zum Jahresende wird das Angebot zunächst kostenlos zur Verfügung stehen. Im vierten Quartal will Sky dann bekannt geben, was man für dieses Zusatzangebot zahlen muss. Ich könnte mir vorstellen, dass es ähnlich gehandhabt wird, wie mit der HD-Option. In diesem Fall würde es dann vielleicht eine 3D-Option geben.

Sky Logo (Quelle: obs/Premiere)

Interessant ist das Angebot natürlich nur für diejenigen Abonnenten, die bereits jetzt über ein TV-Gerät mit 3D-Technik verfügen. Im Moment sind dies wahrscheinlich noch nicht so viele Abonnenten. Wenn man aber sieht, was auf der IFA so alles vorgestellt wurde, dann wird die Anzahl der TV-Geräte mit 3D-Technik sicherlich schnell steigen.

Ich persönlich kann mich allerdings noch nicht wirklich mit der 3D-Technik anfreunden. Ob ich mir Filme oder Sportveranstaltungen demnächst immer mit einer 3D-Brille ansehen will, kann ich mir im Moment nicht vorstellen.

Andererseits lockt Sky mit dem Start des 3D-Programms mit einem besonderen Leckerbissen für Hobby-Golfer. So soll der Ryder Cup – ein Mannschaftswettkampf der USA gegen Europa – am Finaltag in 3D gezeigt werden.

Die Übertragung von Golfsendungen war für uns bereits vor Jahren der Grund, ein Pay-TV Abo abzuschließen. Ich denke aber nicht, dass ich meine Frau jetzt überzeugen kann, einen neuen Fernseher anzuschaffen. Schließlich ist der aktuelle Fernseher noch keine 5 Jahre alt 😉 .

Für die Rechte an 3D-Filmen hat Sky scheinbar bereits Vereinbarungen mit Disney, Fox, Universal, Warner Brothers, Paramount und Dreamworks abgeschlossen oder befindet sich in Verhandlungen.

Filme wie Harry Potter und der Halbblutprinz, My Bloody Valentine oder Ice Age sollen dann demnächst bei Sky in der 3D-Version zu sehen sein.

In Verbindung mit lukrativen Einstiegspaketen hilft die neue Technik vielleicht auch dabei, ein paar zusätzliche Abonnenten zu gewinnen. Denn die benötigt Sky dringend. Sonst könnte es passieren, das der lila Riese sich einen immer größeren Stück von dem Kuchen abschneidet.

[ad#Sky]

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Google Chromecast im Kurztest – Erste Erfahrungen mit dem Streaming Stick

Seit drei Tagen bin ich nun auch im Besitz des Chromecast Sticks von Google. Nachdem ...