Angebot von Sky startet am 4. Juli

[Quelle: ots] Am 4. Juli soll nun das neue Programm von Sky (ex Premiere) starten. Dazu gab es heute eine ellenlange Pressemitteilung. Hierin wird beschrieben, wie toll dieses neue Angebot ist und mit was für tollen Programmen die Abonnenten von Premiere Sky demnächst erleben können.

Den ganzen Pressetext möchte ich hier nicht wiedergeben. Ich werde mich nur auf die Abo-Pakete konzentrieren. Basis der neuen Abo-Struktur ist das Paket „Sky Welt“.

Für 16,90 € pro Monat erhält man 20 erstklassige Sender nationale und internationale Sender, verspricht der Pressetext. Hier sind auch zwei neue Sender zu finden – Motorvision TV und Spiegel Geschichte.

Weitere Dokusender des Pakets sind National Geographic Channel, Discovery Channel und National Geographic Wild. Auch für Kinder sollen mehr Sender geboten werden. So gibt es Disney Channel, Junior, Playhouse Disney und Jetix.

Vervollständigt wird das Paket Sky-Welt mit den Sendern Fox, Sky Krimi, TNT Serie und SciFi. Das sind zwar noch keine 20 Sender, aber mit persönlich würde diese Auswahl schon ausreichen, dass Paket eigentlich nicht zu buchen.

Doku-Sender sehen wir zwar sehr gerne, aber für dieses Paket, in das scheinbar alle Sender aufgenommen wurde, die sonst kaum einer bestellt, würde ich jedenfalls keine 17,- € ausgeben.

Das Problem ist nur leider, dass dieses Paket jeder Abonnent auf jeden Fall bestellen muss. Alle anderen Pakete können nur zusätzlich bestellt werden.

Weitere Pakete sind Sky Film, Sky Sport und Sky Fußball Bundesliga. Zusätzlich gibt es demnächst auch eine Auswahl aus 6 HD Sendern. Allerdings werden diese wohl in erster Linie für Kunden mit Satelliten Empfang verfügbar sein.

Sky Film beinhaltet 10 Sender auf denen täglich bis zu 80 Filme gezeigt werden. Hierzu gehören u.a. Sky Cinema (wahrscheinlich ähnlich Premiere 1), Sky Action, Sky Emotion und Sky Comedy.

Bei Sky Sport bekommt man internationalen Fußball, Formel 1 und andere Rennserien, Golf, Eishockey, Tennis, Wrestling und Extremsport zu sehen. Bei Sky Sport gibt es z.B. 146 Spiele der UEFA Champions League live sowie 63 Spiele des DFB-Pokals.

Jedes Zusatzpaket kostet 16,- € pro Monat zusätzlich zu Sky Welt. Sky Welt mit einem Zusatzpaket kostet damit 32,90 pro Monat. Möchte man zwei Pakete  zusätzlich zu Sky Welt, zahlt man 44,90 € pro Monat. Das Komplettpaket kostet 54,90 € pro Monat.

HD Programme erhält man je nach Paket für zusätzlich 10,- € bzw. 5,- €. Allerdings kann man nur HD Programme erwerben, wenn man bereits das entsprechende Zusatzpaket gebucht hat. Man kann also nicht Sky Cinema HD bestellen, wenn man nicht Sky Film abonniert hat.

Die Abokosten von Sky werden also um einiges gegenüber dem aktuellen Abomodell von Premiere steigen. Insbesondere, wenn man nur einzelne Pakete bei Premiere geordert hat, werden einem die Abopreise von Sky nicht zu einem Umstieg bewegen.

Wer heute zum Beispiel Premiere Fußball Bundesliga abonniert hat, zahlt 19,99€ pro Monat. Bei Sky werden 32,90 € fällig. Da kann man eigentlich jedem raten, der sich Gedanken macht, ein Abo abzuschliessen, jetzt noch bei Premiere zu ordern. Wer weiß wie lange das noch geht.

Das Komplettpaket inkl. HD war bisher bei Premiere für 53,- € zu bekommen. Bei Sky zahlt man demnächst 59,90 €. Natürlich erhält man bei Sky auch einige Leistungen dazu, aber ob die tatsächlich den Mehrpreis rechtfertigen, sei dahin gestellt.

Persönlich finde ich die Abostruktur nicht sehr gelungen. Mal abgesehen, von dem Zwang des Sky Welt Pakets scheint es sich auch nicht wirklich von dem aktuellen Abomodell von Premiere zu unterscheiden. Ob damit deutlich mehr Kunden gewonnen werden ? Jedenfalls kassiert man von den Kunden, die bei Sky ein Abo abschliessen, mehr Geld als bisher.

Es wird sicherlich nicht das letzte Abomodell sein. Mal sehen was noch alles kommt. Ich  selbst habe bei Premiere noch ein ganz altes Abomodell. Hier bekomme ich Spielfilme und Sport zu Preis eines heutigen Einzel-Pakets bei Premiere.

Weitere Infos zum Angebot von Sky gibt es bei Premiere unter info.premiere.de.

[ad]

6 comments

  1. Die Aufmachung von Sky finde ich hübscher – das Angebot ein wenig dürftiger

  2. Ich finde die Programmpakete besser als damals bei Premiere. So kann sich jeder das passende Programm zusammenstellen und man zahlt nur für das, was man auch sehen will. Und das beste ist ja wohl immer noch: Keine Werbung!

  3. Die Zusammenstellung der Pakete von Sky gab es in ähnlicher Form auch bei Premiere. Was mich aktuell besonders stört, ist der Zwang, das Grundpaket abnehmen zu müssen. In diesem Paket sind fast nur Sender, die mich nicht interessieren. Hier wurde alles hinein gepackt, was sonst keiner bestellen würde. Meine Pakete, die nun leider im November auslaufen waren das Filmpaket (früher Premiere 1,2,3…) und das Sportpaket (außer Fußball). Diese hatte ich vor zwei Jahren zu je 9,99 abgeschlossen. Für die gleiche Leistung muss ich nun fast 50,- Euro zahlen. Das ist mir definitiv zu viel. Rechnet man noch die GEZ-Gebühren dazu und die Kabelgebühren komme ich auf einen Betrag, den das ganze TV Angebot sowieso nicht Wert ist.

  4. Von dem Angebot mag man halten was man will. Mich stört aber schon seit langem das ich diesen neuen Sender immer mit einer Supermarkt Kette assoziere. Finde die Namensgebung ein wenig misslungen!

  5. Mit neuem Namen und neuer Führung denke ich, dass SKY derzeit auf einem guten Weg ist. SKY hat international einen Namen, so dass sich da sicher auch Synergien nutzen lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Google Chromecast im Kurztest – Erste Erfahrungen mit dem Streaming Stick

Seit drei Tagen bin ich nun auch im Besitz des Chromecast Sticks von Google. Nachdem ...