Blog-Parade – gekürzte oder vollständige Feeds anbieten

Nun möchte ich auch einmal die Gelegenheit nutzen, eine Blog-Parade zu veranstalten. Die Blog-Parade – die am 31.03.09 beendet wird – beschäftigt sich mit dem Thema RSS Feeds. Genauer geht es darum, ob man besser gekürzte Feeds oder vollständige Feeds anbieten soll. Hier gibt es gerade wieder viele kontroverse Diskussionen in der Blogosphäre. Frank Bültge hat in seinem Artikel „Short Feeds – Es stinkt mir“ die Tage mal so richtig Dampf abgelassen zu diesem Thema. Auch Peer Wendiger hat in seinem neuen Blog einen Artikel über Vor- und Nachteile von Full-Feeds berichtet (ganz frisch und schon gefunden – yigg sei Dank ;-)).

Also passt das Thema vielleicht ganz gut, hierzu eine kleine Blog-Parade zu starten. Schreibt in Eurem Blog einfach einen Artikel zum Thema „gekürzte oder vollständige Feeds“ und verlinkt auf diesen Artikel. Warum sollte man nur Full-Feeds anbieten oder wieso sind nur gekürzte Feeds sinnvoll. Wie erlebt ihr selbst die Bloglandschaft. Abonniert ihr auch gekürzte Feeds, machen ungekürzte Feeds nur den Feedreader voll oder was habt ihr zu dem Thema zu sagen ?

Nun kommt noch die Frage – gibt’s auch was dafür ? Die Frage habe ich mir auch gestellt. Persönlich denke ich ja, eine Blog-Parade muss nicht zwingend ein Gewinnspiel sein. Andererseits sorgt eine kleine Belohnung auch immer für eine erhöhte Motivation. Da ich allerdings noch nicht auf große Sponsoren zurück greifen kann, habe ich mir für meine erste Blog-Parade folgendes überlegt. Unter allen Kommentaren, die als Trackback eingehen oder natürlich auch direkt im Kommentar erfasst werden, verlose ich einen Bannerplatz (125×125) in meiner Rubrik „Werbung“ für einen Monat. Die Auslosung erfolgt mit Hilfe der Seite random.org.

Die Blog-Parade läuft bis zum 31. März 2009. Eine Zusammenstellung der Kommentare und die Auslosung des Gewinners sollte spätestens bis 05. April 2009 erfolgt sein.

Nun muss ich natürlich auch noch selbst etwas zum Thema beitragen. Ich persönlich finde ungekürzte RSS-Feeds in der Regel angenehmer. Ich habe zwar grundsätzlich nichts gegen gekürzte Feeds, aber wenn ich neue Feeds betrachte, lese ich gerne den gesamten Artikel ohne auf die Seite wechseln zu müssen. Bei vielen gekürzten Feeds besteht einfach das Problem, dass man an Hand der ersten Sätze noch nicht wirklich feststellen kann, ob der Artikel interessant ist, oder nicht. Artikel werden ja nicht zwingend darauf ausgerichtet, in einem gekürzten Feed gut rüber zu kommen. Obwohl natürlich grundsätzlich der Anfang eines Artikels den Leser in den Bann ziehen sollte.

An meinen eigenen Beiträgen merke ich aber wie schwer das manchmal sein kann und das man hier ein wenig Schreibübung braucht. In meinem Blog verwende ich den Full-Feed. Ich erwarte auch nicht, dass Stammleser vielleicht meine „Werbeeinnahmen“ erhöhen können und bin darum nicht traurig, wenn sie nicht so häufig auf die Seite kommen. Wenn ich mit meinem Blog möglichst viel Geld verdienen wollte, hätte ich mir sowieso eine andere Themenausrichtung wählen müssen (richtig – mein Blog hat gar keine konkrete Ausrichtung).

Mein Fazit ist also – lieber ungekürzte Feeds oder wenigstens sinnvolle Kurzfassungen an Hand derer man entscheiden kann, ob es sicht lohnt den gesamten Artikel zu lesen.

14 comments

  1. Hallo!
    Da der Trackback nicht geklappt hat, hier mein der Link zu meinem Beitrag: http://www.dasistmeinblog.de/?p=885

  2. Hab auch mal einen Beitrag verfasst 🙂

    http://www.mmog-welt.de/onlinegames/an-meine-stammleser/

    Viel Erfolg noch weiterhin mit der Blogparade !

  3. Hallo,

    habe auch mal ein Paar Gedanken von mir dazu veröffentlicht 😉

    Schöner Blog!

    Grüße
    Mark

  4. Gedanken Blogger

    Hallo Ute. Dein Feed ist angekommen. Aktuell werden neue Kommentatoren aber noch von mir freigeschaltet. Das kann manchmal ein paar Stunden dauern, da ich nicht immer zeitnah in die Feeds reingucken kann. Deinen zusätzlichen Kommentar brauche ich dann wohl nicht mehr freigeben 😉

  5. […]überwiegen für mich die Vorteile des vollständigen Feeds. Ich muss einen[…]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Chromecast aus der Packung befreien

Google Chromecast im Kurztest – Erste Erfahrungen mit dem Streaming Stick

Seit drei Tagen bin ich nun auch im Besitz des Chromecast Sticks von Google. Nachdem ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen