Piwik Mobile – Webseitenanalyse für Unterwegs

PiwikMobile

Den Blog- oder Webseitenbetreibern unter meinen Lesern werden Piwik wahrscheinlich kennen. Im Prinzip ist Piwik eine mögliche Alternative zu Google Analytics.

Auch wenn der Funktionsumfang bei Weitem nicht an das Google Werkzeug heran kommt.

Bei Web Analytic News gibt es eine kritische kurze Auflistung von Gründen, warum man Piwik nicht wirklich mit Google Analytics vergleichen kann.

PiwikMobile - Einstellungen

Trotzdem ist Piwik gerade für kleinere Webseiten ein ideales Werkzeug, die Besucherströme auf der eigenen Webseite zu analysieren. Vorteil von Piwik gegenüber Google Analytics ist es, dass die gesammelten Daten zur statistischen Auswertung lokal auf dem eigenen Server gehalten und nicht zu Google gesendet werden.

Diejenigen, die damit also Probleme haben und Google Analytics nicht einsetzen, sollten sich Piwik auf jeden Fall einmal ansehen und ausprobieren.

Für meine Blogs setzte ich auch seit einiger Zeit Piwik ein. Ich nutze es zwar nur sehr rudimentär zur Feststellung der Besucherzahlen. Interessant sind aber auch Auswertungen über die verwendeten Suchbegriffe oder welche Browser von meinen Lesern genutzt werden.

PiwikMobile - Startseite

Mit Piwik Mobile wurde nun ein App für iPhone und Android zur Verfügung gestellt. Damit kann man sich die Analysen seiner Seiten nun auch ohne direkten Zugriff auf das Internet ansehen.

Vor der ersten Verwendung muss man bei der App nur eintragen, in welchem Web-Verzeichnis sich die Installation befindet. Anschließend gibt man noch seinen Benutzernamen und das Passwort an. Und schon kann man sich die diversen Auswertungen ansehen, die man bereits von dem Web-Client her kennt.

PiwikMobile - Analyse Auswahl

Bei den Einstellungen besteht zusätzlich noch die Möglichkeit, die Verwendungen von Graphen zu definieren. Die Besuchergrafik kann man sogar für die Startseite einschalten. Hier werden dann alle Webseiten angezeigt, die mit Piwik verwaltet werden. Daneben erscheint eine kleine Grafik mit den Besucherzahlen.

Aus den jeweiligen Detailsichten heraus kann man sich den gewünschten Zeitfilter einstellen. Die Bedienung ist hier teilweise ein wenig hakelig, da man die kleinen Schaltflächen nicht immer sauber trifft. Man kann aus einer Detailsicht auch direkt auf einen anderen Blog springen.

PiwikMobile - Besucherzahlen

Insgesamt macht das App schon einen recht guten und stabilen Eindruck. Bei der iPhone App war es zwar nicht zu sehen, aber das Android App ist noch als Beta gekennzeichnet. Wenn man unterwegs ist und auch dann gerne die Statistiken seiner Webseiten verfolgt, für den ist Piwik Mobile sicherlich ein interessantes App.

Piwik Mobile findet man kostenlos im Android Market und bei iTunes.

Eine kurze Info noch in eigener Sache, bevor irgendwelche Nachfragen kommen 😉 . In der Grafik meiner Besucherzahlen kann man sehen, wann ich auf WordPress 3.0 und mein neues Theme umgestiegen bin. Da hatte ich doch glatt die Aufruf von Piwik vergessen 🙁 .

[ad#Sky]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Icarus E-Reader Illumina mit Google Playstore ausprobiert

Wie ich kürzlich berichtet habe, hatte ich mich an der Indiegogo Kampagne von Icarus beteiligt. ...