Virtuelle Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn

Wer möchte gerne mal mit der Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok fahren? Visuell könnte der Traum jedenfalls jetzt im Internet mit einer virtuellen Reise in der Transsibirischen Eisenbahn in Erfüllung gehen.

Google hat mit der staatlichen Eisenbahn der Russischen Föderation quasi ein „Railway View“ Projekt umgesetzt. Im Internet kann man nun die 9200 Kilometer lange Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn mit erleben.

Insgesamt stehen ca. 150 Stunden Bildmaterial zu Verfügung. Auf der entsprechenden Internetseite hat Google eine optimale Verknüpfung von dem eigenen Maps Dienst und YouTube realisiert.

Je nachdem, wo man sich auf der Karte befindet, wird ein entsprechender Film abgespielt. So kann man sich auf der Karte schnell durch die Strecke klicken und nach interessanten Gebieten suchen. Es gibt sogar einen „tollen“ Film mit einer zwei-minütigen Zugfahrt durch einen Tunnel. Ist nicht wirklich spannend 2 Minuten auf ein schwarzes Bild zu starren. Aber die Zeit kann man ja nutzen, um sich etwas aus der Zugbar zu holen 😉 .

Immerhin werden bei der Strecke 2 Kontinente, 12 Regionen und 87 Städte bereist. Damit die 150 Stunden Landschaftsvideo nicht zu langweilig werden, kann man sich neben dem Schienengeräusch weitere „Hörspiele“ vorspielen lassen.

Geboten wird zum Beispiel ein russischer Radiosender oder das Tolstoi Werk „Krieg und Frieden“ in Originalfassung.

Als Vorgeschmack habe ich hier mal das Video vom Reisebeginn in Moskau eingefügt.

[via heise online]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Google Chromecast im Kurztest – Erste Erfahrungen mit dem Streaming Stick

Seit drei Tagen bin ich nun auch im Besitz des Chromecast Sticks von Google. Nachdem ...