Meine FHEM Haussteuerung wächst und gedeiht

Neulich habe ich ja von meinen ersten Versuchen der Haussteuerung mittels der OpenSource Software FHEM berichtet. Mittlerweile ist die Haussteuerung wieder ein Stück gewachsen und ein paar neue Funktionen sind hinzu gekommen.

Zentrale Haussteuerung mittels Android Tablet

Tablet für die zentrale Haussteuerung

Tablet für die zentrale Haussteuerung

Wie im letzten Artikel bereits angekündigt, habe ich nun ein ausgedientes Android Tablet für die zentrale Bedienung unserer Haussteuerung eingesetzt. Hierzu habe ich eine sehr schöne Befestigung gefunden, mit der das Tablet nahezu unsichtbar an der Wand befestigt und auch sehr leicht wieder entfernt werden kann. Somit musste ich mir nicht zusätzlich noch Gedanken machen, wie ich ein Stromkabel zum Tablet verlege. Es wird einfach abgenommen und aufgeladen, wenn der Akku nachlässt.

Für die eigentliche Steuerung habe ich das Dashboardmodul von FHEM genutzt, muss aber gestehen, dass das Design bisher noch keine hohe Priorität hat. Ziel war es zunächst, möglichst viele sinnvolle Informationen und Steuerungssymbole darzustellen. Nachdem die Funktionen der eingebundenen Geräte mittlerweile einen sehr fortgeschrittenen Zustand haben, wird demnächst am Design gearbeitet.

Auf dem Android Tablet ist auch noch die Einkaufslisten App Bring! installiert. Der Einkaufszettel in der Küche hat damit nun endgültig ausgedient.

Aktuell eingebundene Geräte und Funktionen

Zusätzlich zu den Geräten, die ich im letzten Artikel bereits erwähnt habe, sind nun noch ein paar schaltbare Fritz Steckdosen bzw. Powerline Steckdosen dazu gekommen. Im Wohnzimmer habe ich neulich etwa 7 Meter LED Stripes hinter unsere Flächenvorhängen installiert, die ich mittels Homematic LED Dimmaktor ansteuere.

Zuvor hatte ich ein paar RGB Led Stripes besorgt, die auch für die Küchenbeleuchtung genutzt werden sollen, aber der Farbton hat meiner Frau nicht gefallen, so dass ich nun überall warmweiße LEDs installiert habe. In der Küche werden diese aber ganz einfach über die schaltbaren Steckdosen (Unterputz Aktoren) geschaltet.

Zusätzlich zu meiner Harmony Touch Fernbedienung habe ich mir vor ein paar Wochen auch noch den Hub von Harmony besorgt und diesen auch in die Haussteuerung eingebunden. Dadurch konnten einzelne Schaltvorgänge nochmals vereinfacht werden. So habe ich bisher immer an Hand der Watt-Leistung der Media-Anlage festgestellt, ob die Geräte ausgeschaltet wurden. Nun geschieht das über die Aktivitäten, die über den Harmony Hub gesteuert werden.

Einen neuen Receiver hat es auch noch gegeben und dieser kann nun endlich ins Netzwerk eingebunden werden und ist damit auch über die Haussteuerung bedienbar.

An den Funktionen selbst hat sich nicht wesentlich etwas geändert. Aktuell bin ich dabei, die Programmierung ein wenig zu strukturieren und zu modularisieren. Dabei entstehen gerade zahlreiche Funktionen, die in die Utility Bibliothek von FHEM gepackt werden. Darüber hinaus teste ich immer wieder neue Funktionen.

FHEM Dashboard - Seite 1

FHEM Dashboard – Seite 1

Haussteuerung und Infos im Dashboard

Mein Dashboard, welches als zentrales Bediensystem für unsere Haussteuerung dient, habe ich auch noch ein wenig umgestaltet und ausgebaut. So gibt es nun auch Anzeigen zu den aktuellen Spritpreisen der Tankstellen in unserer Umgebung, eine Info über die Fahrzeit zu den Arbeitsorten, eine Pollenvorhersage sowie ein Ausbau der Termindarstellungen.

Für die Spritpreise, den Fahrzeiten und der Pollenvorhersage nutze ich das Modul httpmod. Damit können Webseiten aufgerufen und eingelesen werden. Innerhalb dieser Webseiten wird dann mit regulären Ausdrücken nach den richtigen Informationen gesucht. Ist nicht immer ganz einfach, aber man lernt dabei eine Menge über die regulären Ausdrücke ;-). Für die Ermittlung der Fahrzeiten wird die Google Maps genutzt.

FHEM Dashboard - Seite 2

FHEM Dashboard – Seite 2

Bei den Terminen gibt es mittlerweile 4 Kalender, die in FHEM eingebunden werden. So wird der Google Kalender von meiner Frau und mir dargestellt, sowie ein spezieller Kalender, der in erster Linie für Geburtstage und für die Urlaubssteuerung genutzt wird. Zusätzlich habe ich die Termine unserer Müllabfuhr in einen Google Kalender importiert. Damit wird nun im Dashboard angezeigt, wann welche Mülltonne auf die Straße gestellt werden muss. An Vortag der Abholung erscheint eine Mülltonne in der entsprechenden Farbe. Ansonsten wird die Anzahl Tage dargestellt, die es bis zu nächsten Leerung dauert.

Auf der zweiten Seite des Dashboards befindet sich die gesamte Sonos Steuerung. Hier habe ich auch eine kleine Erweiterung zur direkten Auswahl einer Playlist eingebaut. Mittels Dropdown kann nun eine vorhandene Playlist ausgewählt und direkt gestartet werden.

Auf der dritten Seite des Dashboards ist nochmals ein Google Kalender in einem Web-Frame dargestellt. Hierüber können dann auch Termine direkt erfasst werden. Zusätzlich habe ich noch für die Weckfunktion ein kleines Steuerungsmodul gebaut. Damit kann die Weckzeit für jeden Tag sehr einfach angepasst werden.

FHEM Dashboard - Seite 3

FHEM Dashboard – Seite 3

Der weitere Ausbau

Natürlich gibt es noch viele Dinge, die ich in die Haussteuerung integrieren möchte. Ganz aktuell steht ein Umzug des FHEM Servers auf einen Raspberry Pi 2 an. Weiterhin will ich am Design des Dashboards arbeiten bzw. das sehr interessante Projekt SmartVISU testen. Dies ist eine sehr schöne Oberfläche, die zunächst für ein anderes System entwickelt wurde nun aber auch durch die Community für FHEM verfügbar gemacht wird.

Weitere Rolladen werden demnächst noch umgerüstet und irgendwann steht wahrscheinlich auch eine neue Heizungsanlage an. Darüber hinaus möchte ich noch weitere Infos darstellen und z.B. die entgangenen Anrufe aus der Fritzbox integrieren. Nachdem der Umbau der Wechselschaltung im Erdgeschoss ganz gut funktioniert hat, wird wohl auch im Obergeschoss die Schaltung der Flurlichter in die Haussteuerung integriert.

Auch weitere Anwendungsfälle bzw. die Optimierung der bestehenden Automatisierung dürfte eine never ending story sein. Mal sehen, wie es weiter geht und natürlich werde ich euch auf dem Laufenden halten.

23 comments

  1. Hallo,
    Toller Artikel!
    Deine Lösung bezüglich Fahrzeiten gefällt mir sehr gut! wie mache ich sowas? kannst du mir mal bitte paar Tipps geben?
    Viele Grüße aus Sankt Augustin

  2. Die Fahrzeiten ermittle ich mittels Google Maps und nutze das FHEM Modul httpmods. Die Definition hierzu sieht dann wie folgt aus:

    https://maps.google.de/maps?saddr=VON_STRASSE,+VON_ORT&daddr=NACHSTRASSE,+NACHORT&hl=de&output=classic&dg=brw 3600

    In einer Funktion ermittle ich dann mittels regex die gewünschte Info und stelle das Ganze dann mit Redingsgroup dar. Weitere Infos findet man auch im Forum. Vielleicht stelle tatsächlich demnächst einfach mal ein paar Codebeispiele von mir hier auf dem Blog vor.

  3. Hallo Jürgen,
    großes Lob für deine Ideen und Umsetzungen.
    Funktioniert deine Fahrtzeitabfrage bei Google Maps noch? Habe im Fhem Forum gelesen das Google intern etwas in der Datenausgabe geändert hat und somit eine Gegenüberstellung Standard vs. Aktuelle Fahrzeit nicht mehr ohne weiteres möglich sein soll???
    Kannst du das bestätigen? Wäre schade, denn ich möchte in Kürze ebenfalls diese Idee umsetzen.
    Gruß Christian

  4. Hallo Jürgen,

    kurze Frage, was für eine Wandhalterung setzt du ein?
    Bin auch gerade auf der Suche nach einer.

    Gruß Robert

  5. Ich nutze die Wandhalterung aus der Amazon-Werbung. Ist wirklich gut.

  6. Nein, die Fahrzeiten funktionieren aktuell nicht, da Google die Zugriffe angepasst hat. Ich bin noch nicht dazu gekommen, das anzupassen. Ist aber jetzt leider auch etwas komplizierter.

  7. Hallo Jürgen
    Ich bin begeistert was du alles auf deinem Dashbord hast. da ich auf diesem Gebiet noch „blutiger“ Anfänger bin, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du mir deine config-Datei mal zumailen könntest. Mir geht es insbesondere um Kalender ,Spritpreise und Einbindung des Radios oder des TV´s. Vielen Dank schon im vorraus. Gruß Jürgen

  8. Hallo,

    ich bin auch gearde dabei mein Haus komlett auf FHEM um zu stellen.
    Ich habe in den letzten Tagen versucht meinen GoogleKalender zu integrieren. Leider Ohne erfolg.
    Vielleicht können Sie mir helfen und vielleicht ihre config zukommen lassen.
    So sieht meine Config derzeitig aus:

    define test Calendar ical url https://calendar.google.com/calendar/ical/tobias2604%40googlemail.com/xxxxxxxxx/basic.ics 3600

    define testv CALVIEW test 1
    attr testv maxreadings 10
    attr testv modes modeAlarm,modeStart,modeStarted,modeUpcoming

    define test1 readingsGroup ,, testv
    attr test1 alias Tobias
    attr test1 group _KalenderView_
    attr test1 mapping %READING
    attr test1 room Wohnzimmer

    und

    das kommt leider dabei raus.
    http://img4web.com/view/9XW2XZ

    Vielen Dank
    LG
    Tobias

  9. Hallo
    Tolle Beiträge tolle Ideen, ich bin ständig auf der Suche um mein FHEM zu verbessern und jetzt steht es an die Oberfläche etwas Frauen Freundlicher zu gestalten dazu habe ich mir mal Floorplan Tablet UI und SmartVisu angeschaut!
    Rein von der Oberfläche würde mich SmartVisu ansprechen nur leider das HTML Geschreibe liegt mir nicht so hast du dir schon SmartVisu angeschaut, außerdem finde ich die SmartVisu seite etwas unübersichtlich und irgendwie nicht aktuell, oder kommt das mir so vor? Wie weit bist du mit dem Projekt?
    Grüße
    Andy

  10. Leider bin ich auf Grund von Zeitmangel noch nicht viel weiter gekommen, werde aber jetzt wieder tiefer einsteigen und von meinen Fortschritten berichten.

  11. Schaue ich mir nochmal genauer an und melde mich dann.

  12. Tolles Projekt! Bastele mir dank deiner Ideen nun mein eigenes Dashboard per FTUI. Welches Tablet verwendest du? Bin gerade auf der Suche…

  13. Ich habe ein älteres Tablet von Asus (Transformer TF101) genutzt. Die Oberfläche rufe ich dann über Chrome auf. Hierzu sollte man dann die Webseite auf den Homescreen legen, damit die Webseite ohne Eingabezeile usw. dargestellt wird.

  14. Hallo, das ist alles toll und ich arbeit ich Stück für Stück an das Thema ran. Aber: Ich finde gerade nicht heraus, wie ich eine Holiday-Datei anlegen. Was ich damit mache, erscheint mir dann wieder plausibel.

  15. Hallo Eckhart,
    zunächst einmal war ich so frei, den Kommentar unter einen anderen Beitrag zu hängen, da die „Über mich“-Seite dafür nicht so gut geeignet ist. Hab‘ die Kommentarfunktion dort direkt mal ausgeschaltet ;-).

    Nun zu deiner Frage. Die Holiday-Datei lsst sich recht einfach über die FHEM Oberfläche erstellen. Dafür rufst du einfach die Funktion zum Editieren von Dateien auf. Dann suchst du dir am besten eine relativ leere Template Datei aus (z.B. template.layout). Nun speicherst du diese Datei mit „Save as“ z.B. unter dem Namen „NRW.holiday“. Jetzt kannst du den Inhalt löschen und beispielsweise für NRW folgenden Inhalt einfügen.

    # Siehe auch
    # http://de.wikipedia.org/wiki/Feiertage_in_Deutschland
    # Feiertage NRW
    
    1 01-01 Neujahr
    1 05-01 Tag der Arbeit
    1 10-03 Tag der deutschen Einheit
    # 1 10-31 Halloween
    1 11-01 Allerheiligen
    #1 12-24 Heiligabend
    1 12-25 1. Weihnachtstag
    1 12-26 2. Weihnachtstag
    1 12-31 Silvester
    
    #2 -48 Rosenmontag
    2 -02 Karfreitag
    2  01 Ostermontag
    2  39 Christi Himmelfahrt
    2  50 Pfingsten
    2  60 Fronleichnam

    Mit „1“ werden die festen Feiertage und mit „2“ die beweglichen Feiertage definiert. Mit dem „#“ kann eine Zeile auskommentiert werden.

    Nun muss die Datei noch in FHEM bekannt gemacht werden, damit sie z.B. mit der Variablen zur Prüfung von Wochenenden ($we) genutzt werden kann. Dazu muß zunächst ein globales Attribut über die Kommandozeile erstellt werden.

    attr global holiday2we NRW_Feiertag

    Schließlich ist noch ein holiday „Gerät“ zu definieren.

    define NRW_Feiertag holiday

    Sieh dir auch mal die Wiki Datei an.

  16. Hallo Jürgen,
    danke für deinen Hinweis. Nach vielen Blog, Seiten und Erfahrungen, erscheint mir meine Frage…. recht simple… sorry. 😉 Jetzt habe ich die erste Stufe der geplanten Heimautomatisierung erreicht. Eine Schritt fehlt noch. Nach dem Sommer geht es dann weiter.
    Vielen Dank auf jeden Fall für deine Hilfe. Nicht nur hier im Post, sondern auch für die wirklich nützlichen Beiträge. Habe viel gelernt. 😉
    Eckhart

  17. Und nun die verbleibende Frage: Ich habe mehrere FSR61 die sind als pusbuttons in FHEM eingebunden. Egal, was schalte, set schalter on oder set schalter off… er wechselt einfach in den jeweils anderen Zustand. Also: Wenn Schalter off und ich sage set schalter off geht er trotzdem an. Das scheint mit mit dem Pushbutton auch logisch. aber jetzt:
    Ich habe einen watchdog der merkt, ob ich (bzw. mein Handy) im WLAN ist (mit dem Presence-Modul realisiert). Wenn der Wachhund nun merkt, dass ich z.B. mindestens 15 Minunten nicht da bin, soll der das Licht ausmachen. Dazu muss ich aber wissen, ob es an ist…. und das habe ich bisher nicht zuverlässig in einen Befehl bekommen. Falls du einen Tipp hast, wäre das toll, ansonsten suche ich weiter.
    Viele Grüße,
    Eckhart

  18. Hallo Jürgen,
    vergiss es… manchmal ist es nur ein Zeichen. 😉

    Viele Grüße,

    Eckhart

  19. Hi,

    tolle Sache die du da aufgebaut hast. Bin aktuell dabei mich auch in Hausautomatisierung schlau zu machen. Hatte mir gedacht, dass ich eins von meinen vielen Raspberry dafür nutze und FHEM installiere… 😉
    FHEM installiert und so langsam beginne ich mal mit dem Ding.

    Bis auf die Rolladen, ist laut deinem Dashboard eigentlich alles das was ich auch aufbauen möchte. Ggf. noch weitere Dinge (iTunes, etc.)
    Einige Kommentare vorher hat schon jemand nach der Config-Datei gefragt… Ich bin jetzt auch mal so frei. Würdest du mir diese zur Verfügung stellen, so dass ich die anpassen kann? Das wäre großartig.

    Wie ist deine/Eure Meinung zu den Funkmodulen?
    Ich habe noch einige Sensoren auf 433Mhz-Basis. (kam über Ninja Blocks) diese würde ich gerne weiter nutzen. Aber ich glaube das meiste läuft über 868 MHz, oder?

    Danke und Grüße
    Christian

  20. Klar, kann ich die meine Config-Datei zuer Verfügung stellen. Allerdings eignet sich diese meist nur als Anregung und kann natürlich nicht einfach so übernommen werden. Vorab müsste ich diese aber auch mal wieder etwas bereinigen, damit nicht mehr Verwirrung als Hilfe geliefert wird.

  21. Hi Jürgen,

    warum hast Du (bzw. hattest Du – der Artikel ist ja schon länger jung 😉 Du den TV als eigenen Bewohner (ROOMMATE) definiert und wie interagiert dieser hier in FHEM mit den anderen Bewohnern?

    Gruss
    Holger

  22. Wenn ich ehrlich bin, kenne ich den Grund nicht mehr genau. Ich habe damit meine Anwesemheitserkennung ein wenig erweitert und mit Roommate eigentlich nur einen Dummy eingespart. Aktuell habe ich damit noch meine „Schlaffunktion“ programmiert. Wenn ich nach 21:30 Uhr die Anlage ausschalte geht MultiMedia in den Status „schlafen“. Wenn nun die Handys „absent“ sind wird geschaut, ob die Anlage schon „schläft“, was en Zeichen ist, dass man ins Bett gegangen ist. Da ich aktuell dabei bin, meine Haussteuerung zu optimieren, werde ich hier vielleicht auch nochmal Hand anlegen. Wirklich notwendig ist dieser Weg wahrscheinlich nicht mehr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

FHEM Tablet UI – Testumgebung als Schutz vor umfangreichen Updates

Aktuell bin ich dabei, meine Tablet UI Umgebung zu optimieren und die Dateien für eine ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen