Microsoft Office 2010 bald auch kostenlos

Das neue Office 2010 Paket von Microsoft soll voraussichtlich im Juni erscheinen. Nun sind ein paar weitere Infos hierzu bekannt geworden. Die interessanteste Info dürfte das neue „Marketingkonzept“ von Microsoft sein.

Das es eine Web-Version des Office Pakets geben wird, ist ja schon länger bekannt. Damit versucht Microsoft gegen die entsprechenden Google Alternativen wie z.B. Google Docs anzutreten.

Microsoft wird dieses Online Paket kostenlos zur Verfügung stellen. Damit wird das Angebot an sogenannten Cloud Anwendungen immer größer. Uns Anwender dürfte das freuen. Die lästigen Installationen und Updates entfallen komplett mit solchen Lösungen.

Außerdem hat man von überall Zugriff auf die entsprechenden Online Angebote. Vorausgesetzt, dass man einen Internetzugang hat.

Neben dem Online Angebot wird Microsoft eine weitere kostenlose Variante des Office 2010 Pakets anbieten. Es wird eine Starter Version geben, die allerdings nur aus Word und Excel besteht.

Diese Versionen sind zusätzlich bezüglich ihres Versionsumfangs auch etwas eingeschränkt. So wird es bei Word zum Beispiel nicht möglich sein, automatisch ein Verzeichnis zu erstellen. Das funktioniert aber auch mit der Online Version nicht. Bei Excel wird es u.a. keine Pivot-Funktion im Starterpaket geben.

Wer allerdings nur ein paar Briefe schreibt oder einfache Excelsheets erstellt, dem dürften die Funktionen völlig ausreichen.

So wie es aussieht wird es das Starterpaket aber nur in Verbindung mit einem neuen Rechner geben. So wird das Office 2010 Starterpaket zukünftig die sonst auf neuen Rechnern installierte Works Software ablösen.

Damit die neue Strategie von Microsoft auch aufgeht und man möglichst doch auf die Vollversionen umsteigt, wird in den kostenlosen Varianten Werbung geschaltet. Diese soll aber nicht, wie bei Google, kontextabhängig sein.

Wer also die Anschaffung eines neuen PCs plant und mit der abgespeckten Office Variante auskommt, sollte noch bis etwa Juni/Juli warten. Dann erhält man mit dem Kauf eines Rechners und installiertem Windows auch das Office 2010 Paket.

[via heise-online, basicthinking] [ad]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

x

Check Also

Erstinstallation meines Schwebestativ ultraLUUV Action

Bekannterweise beteilige ich mich ja gerne an diversen Crowdfunding Projekten. So auch bei dem Schwebestativ ...