Sky wird mobil – Sky Go

Wer schon etwas länger bei mir mit liest, wird vielleicht wissen, dass ich schon langjähriger Sky bzw. Premiere Kunde bin. Aktuell bin ich wieder in einer Phase, dass mein Vertrag bald ausläuft. Irgendwie hat es Sky aber dann doch immer wieder geschafft, uns ein günstiges Angebot zu machen.

Hat man die Entwicklung von Sky in den letzten Monaten verfolgt, dann ist bestimmt aufgefallen, dass hier scheinbar eine Menge passiert. Neben zahlreichen Aktionsangeboten, die es in letzter Zeit immer wieder gegeben hat, tut sich auch auf der technischen Seite einiges.

Eine ganze Weile schon nutze ich selbst die iPad Sport App. Immer dann, wenn Golf mal wieder nicht oder zu einer späteren Zeit auf HD gezeigt wird, muss die Sky iPad App her halten. Ich habe nämlich aktuell aus einer Aktion noch ein Abo ohne Sportkanal dafür aber alle HD-Sender.

Sky Logo (Quelle: obs/Premiere)

Nun gab es vor ein paar Tagen ein Update dieser App. Hierbei wurde gleichzeitig der Name in „Sky Go“ geändert. Auch die aktuelle Werbung ist bereits auf dieses Thema ausgerichtet und überall sind entsprechende Meldungen zu finden.

Daher habe ich mir das Angebot nun einmal genauer angesehen. Mit Sky Go wurde scheinbar das bisherige Multiroom Angebot abgelöst. Mit diesem Angebot konnte man eine zweite Karte erwerben und somit das abonnierte Programm in zwei verschiedenen Räumen sehen.

Sky Go geht nun noch einen Schritt weiter. Neben dem bisherigen Multiroom Angebot kann man Sky nun auch im Internet, auf einem iPhone und dem iPad sehen. Auf dem iPhone und dem iPad gibt es allerdings nur die Sportsender zur Auswahl. Für das iPad soll das Programmangebot demnächst noch auf die Filmangebote erweitert werden.

Sowohl bei iPhone als auch beim iPad kann man die Sportsender mittels WiFi und sogar 3G ansehen. Die HD-Sender lassen sich auf dem iPad aber nur mit einer WiFi-Verbindung betrachten. Hier ist die Übertragungsrate mittels 3G einfach zu gering.

Das Sky Go Angebot kostet pro Monat zusätzlich 12,-€. Damit hat man dann aber die Möglichkeit, fast überall sein persönliches Sky Programm zu erleben. Durchaus ein interessantes Angebot, welches ich wahrscheinlich bei den Verhandlungen für eine mögliche Verlängerung meines Vertrages, einbeziehen werde. Ich hoffe, dass es bald wieder attraktive Aktionsangebote gibt. Denn die aktuelle Abo- und Preisstruktur finde ich immer noch nicht so prickelnd.

Kürzlich habe ich auch gelesen, dass man demnächst mit der Sky Smartcard auch die HD+ Sender empfangen kann. Damit benötigt man keinen zweiten Receiver mehr, wenn man die privaten Sender in HD-Qualität sehen möchte. Interessant dürfte in diesem Zusammenhang sein, wie der Festplattenreceiver mit HD+ Sendern umgeht. Normalerweise gibt es hier ja zahlreiche Restriktionen, die zum Beispiel das Vorspulen von Aufnahmen verhindern oder komplett das Aufnehmen unterdrücken.

[ad#Sky]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Google Chromecast im Kurztest – Erste Erfahrungen mit dem Streaming Stick

Seit drei Tagen bin ich nun auch im Besitz des Chromecast Sticks von Google. Nachdem ...