Auswertung Blog-Parade – gekürzte oder vollständige Feeds

Hier ist nun die Auswertung meiner ersten Blog-Parade. Mit 11 Teilnehmern war diese Blog-Parade zum heiß diskutierten Thema „gekürzte oder vollständige Feeds“ zwar noch nicht überragend. Grundsätzlich bin ich aber recht zufrieden mit der Teilnehmerzahl und danke an dieser Stelle nochmals allen Bloggern für die Teilnahme. Vielen Dank auch an das Upload Magazin für den Hinweis auf die Blog-Parade.

Aktuell ist das Thema zwar schon wieder etwas abgeflaut, wird aber sicherlich immer wieder zu Diskussionen führen.Nachfolgend nun eine kurze Zusammenfassung aller Beiträge.

Uwe berichtet auf seinem Blog „usmith blog„, dass er lieber kurze Feeds liest und sonst lieber direkt auf die Webseiten geht, um dort die Artikel zu lesen. In seinem Artikel hat er sich noch etwas detaillierter mit Feeds ausander gesetzt und verweist auf einige interessante Links.

Sebastian beleuchtet in seinem „tonnendreher“ Blog die Vor- und Nachteile von langen und kurzen Feeds. Seine Vorlieben sind aber auch die ungekürzten Feeds, die auch er in seinem Blog anbietet. Aber auch für gekürzte Feeds sind in seinem Artikel interessante Vorteile aufgelistet.

Auf seinem Blog „WebnTech Trends“ berichtet Dirk, dass ihm die Ausprägung von RSS-Feeds eigentlich egal ist, da er lieber auf die Webseite geht und auch gerne die Zusatzinfos der Seite wahrnimmt.

Ralf berichtet auf seinem Blog „Das ist mein Blog„, dass er kurze Feeds bevorzugt und meist an Hand der Überschrift entscheidet, ob er einen Artikel liest oder nicht.

Tobias hat die Blog-Parade zum Anlass genommen seine Umstellung auf gekürzte Feeds zu erläutern. Seine Artikel sind scheinbar häufig in anderen Blogs aufgetaucht, so dass er diese Maßnahme gegen den Content-Klau auf seinem Blog „MMOG Welt“ durchgeführt hat.

Mark listet in seinem Blog „wbb3 topsites“ auch einige Vor- und Nachteile der beiden Varianten auf undempfiehlt in seinem Artikel, sich an der Zielgruppe zu orientieren.

Auf „Miradlo“ berichtet Ute von ihrer absoluten Vorliebe für ungekürzte Feeds. Sie geht sogar soweit, dass sie gekürzte Feeds nur in Ausnahmefällen liest.

Auch Roman, vom Blog „Devno“ bevorzugt komplette Feeds. Einer seine Hauptgründe ist die Möglichkeit, diese dann auch unterwegs – z.B. im Zug lesen zu können.

Vollständige Feeds sind auch bei Daniel und seinem „Shredder Blog“ angesagt. Gekürzte Feeds werden eigentlich gar nicht gelesen.

In einem recht ausführlichen Artikel beleuchtet Julia auf ihrem Blog „49 Suns“ das Thema Feeds. Hierbei beschränkt sie sich nicht nur auf die Vor- und Nachteile, sondern geht auch noch auf die grundsätzliche Verwendung von Feeds und deren Sinn und Zweck ein.

Florian bekennt auch in seinem umfangreichen Artikel, dass ihn kurze Feeds nerven. Auf seinem Blog „Kreativrauschen“  setzt er „Fastvollfeeds“ ein. Nur ganz besonders lange Artikel werden gekürzt.

Damit zeigen auch all diese Beiträge, dass eine überwiegende Mehrheit für vollständige Feeds ist. Jeder Blogger sollte also durchaus prüfen, wie er seine Feeds einsetzt. Gegen Content-Klau helfen z.B. auch einige Plugins ein wenig.

Nun kommen wir noch zum dem spannenden Moment der Verkündung des Gewinners für den versprochenen Banner-Platz (125×125) für die Dauer eines Monats.

Der Gewinner ist Mark mit seinem Blog „wbb3 Topsites„. Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite. Ich werde mich per Mail mit dir in Verbindung setzen, damit wir die Einbindung eines entsprechenden Banners abstimmen können.

Da ich schon ein paar Themen für weitere Blog-Paraden gesammelt habe, wird es wahrscheinlich bald wieder eine geben.

[ad]

3 comments

  1. Freut mich, denn habe noch nie etwas gewonnen 🙂

    Noch eine kleine Anmerkung: Fand die Blogparade sehr interessant, vor allem weil viele verschiedene Ansichten über die Verwendung der Feeds dargestellt wurden!

    Freue mich auf Deine Mail.

    Grüße
    Mark

  2. Hallo,
    ich heiße aber nicht Peter sondern Dirk 😉
    zum blog webntech-trends.de

  3. Gedanken Blogger

    Sorry, da bin ich wohl bei den ganzen Namen etwas durcheinander geraten. Wurde natürlich sofort geändert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Blog der Woche – KW11/2010

Da habe ich es doch gerade rechtzeitig aus dem Urlaub geschafft, um heute wieder einen ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen