Google Chrome Frame für Internet Explorer verlässt Beta Status

Vor einem Jahr hatte ich bereits über den Google Chrome Frame berichtet. Hierbei handelt es sich um ein Plugin, welches für den Internet Explorer in den Versionen 6,7 und 8 gedacht ist. Bisher lag das Plugin nur als Beta-Version vor. Jetzt hat Google die erste stabile Version bereit gestellt.

Es dürfte sich herum gesprochen haben, dass Microsoft bei einigenWeb-Standards immer ein wenig hinter her hinkt oder ein eigenes Süppchen kocht. Die HTML5 Unterstützung ist zum Beispiel in den bisherigen Versionen des IE nicht gegeben. Weiterhin soll das Google Chrome Frame für eine schnellere Abarbeitung von Javascript Code sorgen.

Das Plugin von Google macht aus einem Internet Explorer quasi einen Google Chrome Browser. Allerdings funktioniert das nur für die Seiten, die das Plugin durch ein besonderes Kennzeichen einschalten. Als Benutzer hat man keinen Einfluss darauf, ob das Plugin benutzt wird oder nicht.

Acid3 Testergebnis mit IE8 und Google Chrome Frame

In meinem letzten Bericht habe ich noch die Möglichkeit erwähnt, den Internetseiten ein „cf:“ voran zu stellen. Dieses Kennzeichen war eigentlich zu Testzwecken gedacht und sollte dafür sorgen, dass das Chrom Frame auf jeden Fall für die entsprechende Seite eingeschaltet wird.

Dieses Kennzeichen scheint aber in der aktuellen Funktion nicht mehr zu funktionieren. Beim Test mit einem IE8 hat es jedenfalls nicht funktioniert. Die Frage ist nun, welche Internetseiten mit dem eingebauten „Schalter“ für das Google Chrome Frame ausgestattet sind. Man kann davon ausgehen, dass auf jeden Fall die Google eigenen Dienste das Plugin nutzen. Aber auch hier sind noch nicht alle Seiten umgestellt.

Da es in erster Linie auch nur für Seiten Sinn macht, die verstärkt auf HTML5-Features und CSS3 setzen, dürften diese Seiten wahrscheinlich ein entsprechendes Kennzeichen in ihren Seiten eingebaut haben. Bei Google gilt dies aktuell für Google Docs und YouTube. GMail und Google Calendar sollen demnächst folgen.

Wer also unbedingt den Internet Explorer nutzen möchte (oder muss), der kann diesen mit dem Google Chrome Frame evtl. ein wenig tunen. Infos für Enwtickler und den Download gibt es auf den Code Seiten von Google.

[ad#Strato HiDrive]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Google Chromecast im Kurztest – Erste Erfahrungen mit dem Streaming Stick

Seit drei Tagen bin ich nun auch im Besitz des Chromecast Sticks von Google. Nachdem ...