Smarte Armbänder für die Pebble Smartwatches

Pebble hat ja vor einiger Zeit schon angekündigt, dass es für ihre Smartwatches demnächst diverse Armbänder geben soll, mit denen die Funktionsweise der Smartwatch erweitert werden kann.

Auf Kickstarter gibt es aktuell zwei interessante Projekte, die solche smarten Armbänder anbieten. So wie es aussieht werden die Armbänder wohl häufig mit einer Gehäuseschale geliefert, in der die Technik untergebracht wird. Diese Schale wird dann unter dem Originalgehäuse angebracht und mit den zugehörigen Armbändern befestigt.

TYLT VÜ Pulse

Das erste Projekt auf Kickstarter, welches noch bis zum 26. Februar läuft, ist ein Fitness Armband für die Pebble Time und die Pebble Steel. Mit diesem TYLT VÜ Pulse Gehäuse soll man die Herzfrequenz messen können. Die Daten werden dann mit einer zugehörigen App synchronisiert und können zu Apple Health oder Google Fit weiter geleitet werden.

Als Zusatzfunktion bietet das smarte Armband noch die Möglichkeit, die Uhr mittels Induktion laden zu können.

Im Sommer soll das Armband ausgeliefert werden. das Finanzierungsziel von 100.000$ wurde bereits erreicht. Im Moment gibt es noch einige Early Early Bird Angebote. So gibt es das TYLT VÜ Pulse ohne Armband für 40$. Mit Armband kann man es für einen Beitrag ab 50$ bekommen und ab 70$ gibt es dann noch ein Qi-Ladegerät dazu.

Pagaré NFC Payment Smartstraps

Ein aus meiner Sicht viel interessanteres Projekt ist das Armband Pagaré von FitPay. Mit diesem smarten Armband kann man demnächst seine Pebble zum kontaktlosen Bezahlen verwenden. Eingebaut in das Zusatzgehäuse ist ein NFC Chip. Mit einer zusätzlichen App kann man seine Kartendaten verwalten.

Beim Bezahlen soll ein sicheres Verfahren mit einem Token genutzt werden. Hierbei werden wohl die Kartendaten selbst nie übertragen. Das System soll mit allen gängigen Bezahlsystemen funktionieren. Demnächst muß man also nur noch die Uhr an entsprechende Terminals halten, um einen Bezahlvorgang mittels NFC auszuführen.

Auch Pagaré hat in das Armband eine weitere Zusatzfunktion eingebaut. Im Verschluß befindet sich ein USB Stecker mit dem man die Pebble zum Beispiel an einem PC aufladen kann.

Die Auslieferung der NFC Armbänder soll im Juli erfolgen. Das Projekt läuft erst seit wenigen Tagen und das Finanzierungsziel von 120.000$ ist schon fast erreicht. Bis zum 9. März besteht noch die Gelegenheit sich zu beteiligen. Für 55$ bekommt man aktuell noch das smarte Armband. Wer noch keine Pebble Smartwatch hat, kann ab 199$ das Armband in Verbindung mit einer Pebble Time bekommen.

Da ich ein Fan von bargeldlosem und damit auch von kontaktlosem Bezahlen bin, konnte ich nicht widerstehen und habe mich auch mal wieder an dem Projekt beteiligt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Der smarte Wecker Bonjour

Bonjour – Smarter Wecker und intelligenter Assistent

Bei Kickstarter habe ich wieder einmal ein interessantes Gadget entdeckt. Dieses Mal handelt es sich ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen