WePad Vorstellung – die Alternative zum iPad

Heute nun war es endlich soweit. Die iPad Alternative, das WePad, wurde auf einer Pressekonferenz in Berlin von der Firma neofonie vorgestellt.

Bei der Vorstellung wurde nun auch das „We“ im Namen des WePad noch klarer. Denn das WePad wird von der Firma WePAd  GmbH vertrieben, ein Joint Venture von neofonie und der Firma 4titoo. Als Logistikpartner konnte Siemens IT Solution gewonnen werden. Technische Partner sind Adobe und Intel.

Die technischen Infos zum WePad hatte ich ja bereits in einem Artikel beschrieben. Hierzu gab es heute nicht viel neue Informationen. Neu ist allerdings, dass das WePad auch eine HDMI Schnittstelle erhält. Es soll auch Full HD-fähig sein.

Die Offenheit des Systems spiegelt sich nicht nur in den technischen Daten wieder. Als Simkarte wird keine Microkarte verwendet und es wird auch keinen SIM-Lock geben. Entwickler können das WePad erweitern, was durch das Linux Betriebssystem (Android) natürlich gefördert wird.

wepad_rendering_aufsicht_01 (Quelle: Pressemappe neofonie gmbh)

wepad_rendering_aufsicht_01 (Quelle: Pressemappe neofonie gmbh)

Nun kommen wir aber zu den wichtigsten Infos der iPad Alternative. Preis und Verfügbarkeit. Leider wird es das WePad wohl erst im August geben. Ursprünglich waren Infos im Umlauf, dass das Gerät bereits im Mai in die Läden kommt. Nun müssen wir uns noch ein wenig gedulden.

Im Mai wird es zunächst eine Roadshow geben. Im Juli folgt dann ein Softlaunch. Natürlich wurden heute auch die Preise genannt. Da WePad mit GB und WLAN (mit SD Card um 32 GB erweiterbar) wird es für 499,-€ geben. Die Version  mit 3G und 32GB, GPS und WLAN soll für 569,-€ angeboten werden.

Irgendwo habe ich schon einen Bericht gelesen, in dem der Autor von einem höheren Preis als das iPad sprach. Das sehe ich allerdings noch nicht. Die Preise für das iPad stehen noch immer nicht fest. Meiner Einschätzung nach dürften die Preise in etwa ähnlich sein. Dafür bekommt man aber mit dem WePad ein vollwertiges Gerät ohne die ganzen Einschränkungen des iPads.

Ich habe mich heute auch für die Info zum Preordering angemeldet. Denn das WePad will ich auf jeden Fall haben. Auch wenn ich dann noch bis August warten muss. Vielleicht vertreibe ich mir die Zeit bis dahin mit einem iPad 🙂 Dann kann ich beide Geräte aus eigener Erfahrung vergleichen.

Bei Youtube habe ich auch noch ein paar Videos gefunden. Allerdings wird hier scheinbar eine Simulation gezeigt. Gerne hätte ich das Gerät mal in Aktion gesehen.

Auf dem nachfolgendem Video kann man das WePad einmal in „Aktion“ betrachten. Allerdings scheint hier auch nur das Video abzulaufen. Echte Aktion scheint noch nicht möglich zu sein?!

[ad]

One comment

  1. gelesen: schöner, informativer Bericht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

x

Check Also

Projekt Wärmepumpe – Weitere Erkenntnisse

Aktuell beschäftige ich mich ja auch mit dem Thema Wärmepumpe und versuche ein paar Grundkenntnisse ...