Unser Photovoltaik Ertrag im Oktober 2022

Der Oktober hat sich nochmal von der etwas besseren Seite gezeigt und einen guten Ertrag gebracht. Insgesamt war der Monat aber in der zweiten Hälfte etwas durchwachsen. Durch einen einwöchigen Urlaub zu Beginn des Monats haben wir wieder mal ausgerechnet die ertragsstärksten Tage verpasst.

Mittlerweile können wir fast schon davon träumen, in diesem Jahr einen Gesamtertrag von nahezu 8.500 kWh zu erreichen. Hierzu müssten der November und der Dezember nur geringfügig über den Werten des letzten Jahres liegen. Aber auch jetzt haben wir schon Werte erreicht, die ich für unsere Ost-/West-Anlage nicht erwartet hätte.

Unsere PV-Anlage im Überblick

Die Gesamtleistung beträgt 9,86 kWp. Wegen einiger Verschattungsprobleme haben wir auf der Ost-Seite 10 Module mit 3,4 kWp und auf der West-Seite 19 Module mit 6,46 kWp installiert. Die Anlage wurde im Oktober 2020 in Betrieb genommen. Die Jahresleistung wurde mit etwa 7.450 kWh angesetzt.

Wir hatten uns für PV-Module von LG entschieden und als Wechselrichter für den SMA Sunny Tripower 10.0. Zusätzlich ist ein Smarthome Manager 2.0 von SMA zur Steuerung der PV-Anlage bzw. der Verbraucher installiert.

Für unsere E-Autos (Kia e-Niro, VW eUp) wird einerseits eine Wallbox von SMA genutzt sowie ein 240Volt-Ladegerät (ICCB).

Prognosewerte für Oktober

Die beiden Prognosewerte für Oktober sind fast identisch und auch der tatsächliche Ertrag liegt ziemlich genau auf diesen Werten. Bei PVGIS wurde ein Wert von 429kWh prognostiziert. Im Sunny Portal wurden 434kWh vorhergesagt.

Ertragswerte der PV-Anlage im Oktober 2022

Mit einem Ertrag von 440 kWh im Oktober merkt man, dass die besten Monate nun vorbei sind. Das Zeitfenster der Sonneneinstrahlung wird immer kleiner und die Sonne steht immer tiefer. Die Spitzenwerte lagen in diesem Monat bei etwa 25kWh am Tag. Der Schnitt liegt aber eher bei 10 bis max. 15 kWh. Durch die Urlaubszeit in der ersten Woche ist die Netzeinspeisung noch verhältnismäßig hoch. In der zweiten Oktoberhälfte wird mittlerweile ein großer Teil der erzeugten Sonnenenergie selbst verbraucht.

PV-Bilanz im Oktober

In der nachfolgende Grafik ist der ertragreichste Tag im Oktober zu sehen. Fast wäre eine optimale Glockenkurve entstanden. Wie bereits schon mehrfach erwähnt, ist der Start auf der Ostseite mittlerweile auch nicht mehr optimal, da die Sonne tiefer steht und ein wenig länger braucht, bis sie über die Bäume hinter unserem Garten hervorschaut. Zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr war es dann wohl auch ein wenig wolkiger.

PV Tagesbilanz vom 06.10. mit dem besten Tageswert im Oktober

Mit 5,4 kWh wurde am 20. Oktober die geringste Stromausbeute erzielt. Trotz Homeoffice aber dafür ohne Großverbraucher, hat die Sonnenenergie noch fast den Strombedarf zwischen etwa 9:30 Uhr und 17:00 Uhr abgedeckt. Die kleine Verbrauchsspitze um 14:30 Uhr war der Gefrierschrank, der ausgerechnet in einer Wolkenphase angesprungen ist.

Tagesbilanz mit dem geringsten Ertrag am 20.10.

In diesem Monat habe ich mir mal die beiden Tage direkt nach unserem Urlaub heraus gesucht. Zurück gekommen sind wir am 9. Oktober. Da der Kia relativ leer gefahren war, wurde er direkt an die Wallbox angeschlossen. Darüber hinaus wurden zwei Waschmaschinenladungen gewaschen und der Trockner lief auch noch nach der ersten Wäsche. Insgesamt hat an diesem Tag der PV-Strom dafür gut ausgereicht. Erzeugt wurden knapp 24kWh. Da der Trockner nicht prognosebasiert läuft, sondern immer sofort nach dem Einschalten durchläuft, gibt es dann leider entsprechende Lastspitzen, die nicht von der PV-Energie gedeckt werden können.

Verbrauchsübersicht vom 09. Oktober

In der Grafik für den 10. Oktober sieht man sehr schön, wie wieder diverse Großverbraucher recht gut vom Sunny Portal gesteuert wurden. Der Ertrag lag an diesem Tag bei knapp 18kWh und war etwas wolkiger, als der Vortag. Die erste Waschmaschine wurde morgens manuell gestartet, so dass hier noch nicht ausreichend Sonnenenergie vorhanden war. Dafür wurden die folgenden Starts von Trockner und zweiter Waschmaschine recht gut mit Sonnenenergie versorgt. Auch die Beladung des e-Ups verlief recht gut, sieht man einmal von dem plötzlichen Ertragseinbruch um etwa 15:00 Uhr, der wohl nicht vorhergesehen wurde.

Verbrauchsübersicht vom 10. Oktober

Verbrauch für die E-Autos

Beim Laden der E-Autos hat der Urlaub natürlich auch für einen geringeren Bedarf gesorgt. Der Kia musste nach unserem Urlaub geladen werden, weil ich Ende September von einer beruflichen Fahrt aus München zurück kam und bis zum Urlaub keine Gelegenheit mehr hatte, bei meinem Arbeitgeber zu laden. Beim e-Up musste ich Ende Oktober bereits den Anteil der PV-Energie im Sunny-Portal etwas herunter schrauben. Bisher wurde das E-Auto möglichst mit 100% PV-Energie geladen. Da nun die kostenfreien Ladungen bei Kaufland weggefallen sind, muß der Wagen häufiger zu Hause geladen werden und da reicht die Sonnenenergie nicht immer komplett aus.

E-Auto Ladevorgänge im Oktober

Autarkie und Selbstverbrauch im Oktober

Übersicht

Im Oktober zeigt sich nun noch deutlicher, dass sich die Werte bei der Autarkie und beim Selbstverbrauch langsam umkehren. Die Autarkie, also der Stromanteil vom gesamten Strombedarf, der durch Sonnenenergie gedeckt werden kann, nimmt deutlich ab. Dafür kann von dem (geringeren) erzeugten Strom mehr selbst genutzt werden.

PV-Bilanz im Oktober 2022

Optimierungsmaßnahmen

Wie gewohnt, gibt es nun noch den Überblick über meine Optimierungsmaßnahmen. Auch in diesem Monat verfälscht der Urlaub den Vergleich ein wenig. Bald ist das Jahr um und ich werde dann wahrscheinlich nochmal einen eigenen Artikel zu den Optimierungsmaßnahmen machen und was diese im Vergleich zum Vorjahr gebracht haben.

Verbrauchsbilanz Spülmaschine Oktober 2021
Verbrauchsbilanz Spülmaschine Oktober 2022

Grundsätzlich gelingt es immer noch ganz gut, dass die Spülmaschine möglichst nur alle zwei Tage nach dem Frühstück läuft. Wie man an der Zeit vom 23. bis 26. Oktober sieht, gelingt das aber nicht immer und ist u.a. davon abhängig, wie aufwendig gekocht wird.

Optimierung der SpülmaschineVerbrauchAutarkiePV-StromNetz-Strom
Oktober 202124,7kWh45%11,1kWh13,6 kWh
Oktober 202213,7kWh54%7,4kWh6,3 kWh
Optimierung der Spülmaschinennutzung

Beim Stromverbrauch im Arbeitszimmer zeigt sich die Urlaubszeit besonders gut. Die ist zwar nicht komplett für die Stromersparnis verantwortlich aber die Ersparnis von ca. 40% ist schon recht ordentlich. Auch beim Netzbezug wurden gut 35% eingespart.

Verbrauchsoptimierung ArbeitszimmerVerbrauchAutarkiePV-StromNetz-Strom
Steckdosenleiste 1
Oktober 202123,5kWh35%8,2kWh15,3kWh
Oktober 202218,5kWh33%6,1kWh12,4kWh
Steckdosenleiste 2
Oktober 202153,0kWh46%24,4kWh28,6kWh
Oktober 202228,9kWh45%13,0kWh15,9kWh
Gesamt Oktober 202176,5kWh43%32,6kWh43,9kWh
Gesamt Oktober 202247,4kWh40%19,1kWh28,3kWh
Verbrauchsoptimierung im Arbeitszimmer

Der Getränkekühlschrank im Wohnzimmer zeigt das übliche Bild der Optimierungsmaßnahme. Dieser wird ja Nachts ausgeschaltet, so dass etwas weniger Strom benötigt wird und davon mehr Sonnenenergie bereit steht.

Optimierung der KühlschrankVerbrauchAutarkiePV-StromNetz-Strom
September 202112,1kWh32%3,9kWh8,2 kWh
Oktober 20229,6kWh45%4,3kWh5,3kWh
Optimierung der Kühlschranklaufzeit

Zusammenfassung / Statistik

In der Zusammenfassung findet ihr wieder die Jahresvergleichswerte auf Monatsbasis sowie kumuliert für das Jahr. Nachdem der Oktober leicht besser war, als im Vorjahr haben sich auch die Jahreswerte wieder entsprechend verbessert. Auch für 2022 werde ich dann wieder eine Wirtschaftlichkeitsrechnung mit euch teilen und schauen, wie sich das gute Jahr und die gestiegenen Strompreise diesbezüglich auswirken. Geplant habe ich auch nochmal eine Speichersimulation durchzuführen. Bei steigenden Strompreisen könnte dieser ja irgendwann doch wirtschaftlich betrieben werden.

PV-Bilanz 2022Oktober 2022Jahr 2022Oktober 2021Jahr 2021Abw. MonatAbw. Jahr
Gesamtverbrauch508kWh5.284kWh614kWh6.045kWh-106kWh-761kWh
Hausverbrauch403kWh4.020kWh482kWh4.491kWh-79kWh-471kWh
PV-Erzeugung440kWh8.159kWh398kWh7.303kWh+42kWh+856kWh
Selbstverbrauch209kWh2.873kWh241kWh2.963kWh-32kWh-90kWh
Netzbezug298kWh2.411kWh373kWh3.082kWh-75kWh-671kWh
Einspeisung231kWh5.286kWh157kWh4.340kWh+74kWh+946kWh
Autarkie41%54%39%49% + 2%-Punkte+ 5%-Punkte
Selbstverbrauch-Anteil48%35%61%41%– 13%-Punkte– 6%-Punkte
Wallbox24kWh548kWh53kWh860kWh– 29kWh-312kWh
Autarkie Wallbox79%76%62%46%+ 17% – Punkte+ 30% – Punkte
ICCB-Ladegerät81kWh716kWh80kWh694kWh+ 1kWh+22kWh
Autarkie ICCB67%84%64%87%+ 3% -Punkte– 3% – Punkte
E-Autos Gesamt105kWh1.264kWh132kWh1.554kWh-27kWh-290kWh
Autarkie E-Autos70%80%63%65%+ 7% -Punkte+ 15% -Punkte
Statistik meiner PV-Anlage (Werte für Oktober 2022 und Vergleich 2021)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

x

Check Also

SMA PV-Anlage und FHEM Haussteuerung und Alexa kombinieren

Am Beispiel der Waschmaschinen-Steuerung möchte ich euch heute einmal aufzeigen, wie ich die prognosebasierte Steuerung ...