Premiere wird zu Sky

Sky Logo (Quelle: obs/Premiere)

Sky Logo (Quelle: obs/Premiere)

Der Pay-TV Sender Premiere* wird sich ab Juli in Sky umbenennen. Aus der Premiere AG wird dann die Sky Deutschland AG, sofern die Aktionäre zustimmen. Da hat sich wohl der „Retter“ Murdoch durchgesetzt und damit eine Namensgleichheit mit seinen Angeboten in Italien und Großbritiannien geschaffen.

Dabei hat Premiere eigentlich überhaupt kein Geld für solch eine kostspielige Namensänderung. Erst für 2011 rechnet man mit einem positiven Ergebnis. Mit der Namensänderung soll es wohl auch eine Änderung bzw. Verbesserung im Angebot von Sky geben.

Bestehende Kundenverträge sind nicht betroffen, aber es wird die Möglichkeit geben, auf das neue Angebot von Sky zu wechseln.

Bin mal gespannt, welche Änderungen sich Premiere/Sky da überlegt hat. Die aktuelle Programmstruktur und die meiner Meinung nach zu hohen Preise finde ich jedenfalls nicht sehr glücklich. Im Moment habe ich noch einen alten Vertrag, bei denen die Pakete etwas kleiner und damit auch kostengünstiger waren. Zurzeit nutze ich auch nur das Spielfilmangebot und das Sportprogramm (aber nur wegen Golf).

Mehr HD-Angebote zu tragbaren Preisen würde ich auch schön finden. Aber dann muss auch Unity Media mitspielen. Denn ich kann selbst die aktuellen HD-Programme von Premiere nicht empfangen (oder geht es mittlerweile ?).

*-Partnerlink
[ad]

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Google Chromecast im Kurztest – Erste Erfahrungen mit dem Streaming Stick

Seit drei Tagen bin ich nun auch im Besitz des Chromecast Sticks von Google. Nachdem ...