Endlich Multitasking beim iPhone

Apple hat das neue Betriebssystem iPhone OS 4.0 vorgestellt. Kaum zu glauben aber nun tatsächlich angekündigt wurde u.a. die Multitaskingfähigkeit des Betriebssystems. Darauf mussten wir lange warten, ist dies doch aus meiner Sicht eine der gravierendsten Mängel von iPhone und Co.

Im iPhone und beim iPod konnte man dies zwar noch einigermaßen verschmerzen. Für das neue iPad ist diese fehlende Funktion jedoch ein große Manko. Im Herbst soll es die neue Version wohl auch für das iPad geben, so dass einer der Nachteile behoben wird. Für eine Surfmaschine, die das iPad neben der „Reader-Funktion“ aus meiner Sicht ist, ist die fehlende Multitaskingfunktion schon gravierend.

Apple Unveils New Software For iPhone And iPad

Ich würde das iPad zum Beispiel gerne Abends oder auf Reisen, wenn ich mich nur mal ein wenig informieren möchte nutzen. Da hat es auf Grund seiner Funktionalität und Bedienbarkeit durchaus Vorteile auch gegenüber meinem Netbook. Ärgerlich ist dann nur, dass man zum Beispiel parallel nicht auch ein Twitterprogramm oder ein Mailprogramm nutzen kann.

Das neue iPhone OS 4.0 bietet aber auch noch weitere Funktionen. Angeblich sollen sogar bis zu 100 neue Funktionen enthalten sein. Als Endanwender wird man von vielen wahrscheinlich nur indirekt etwas mitbekommen. Eine Neuerung, die mir auch sehr gefällt ist die Möglichkeit, Apps in Ordnern zu verwalten. Diese Ordner können dann wieder frei auf den Bildschirmen positioniert werden.

Apple Unveils New Software For iPhone And iPad

Auch wenn ich nicht wirklich viele Apps regelmäßig nutze, so wird mein iPhone doch immer voller und so langsam frage ich mich, wann der Zeitpunkt erreicht ist, dass kein App mehr darauf passt und ich unnötige Apps löschen muss. Die Anzahl von Apps, die auf dem iPhone verwaltet werden können, wird also deutlich höher werden.

Der Mail-Client wird auch ausgetauscht. So sollen die verschiedenen Mailkonten demnächst in einer Ansicht dargestellt werden. Persönlich könnte ich darauf verzichten, denn ich habe meine einzelnen Konten gerne getrennt voneinander. Dafür soll demnächst aber auch die Möglichkeit bestehen, mehrere Exchange Konten zu verwalten. Bisher kann man nur genau ein solches Mailkonto einrichten.

Mit dem neuen Betriebssystem soll das iPhone auch zum eBook-Reader werden. Das iBook App, welches auch auf dem iPad genutzt wird, soll dann auch für das iPhone zur Verfügung stehen.

Mit iAds will Apple zukünftig selbst die Werbung in den kostenlos angebotenen Programmen schalten und vermarkten. So will man dann auch mit den kostenlosen Apps ein wenig Geld verdienen.

Apple Unveils New Software For iPhone And iPad

Einen großen Nachteil gibt es leider doch und so ist auch meine Freude ein wenig getrübt. Einige der Funktionen des neuen Betriebssystem, welches im Sommer erscheinen soll, wird es nur für die Modelle iPhone 3GS und iPod Touch der dritten Generation geben. Für mein iPhone 3G bedeutet dies, dass ich auch auf das so wichtige Multitasking verzichten muss.

Bemerkenswert finde ich in diesem Zusammenhang aber, dass scheinbar nur ein Flag auf „TRUE“ gestellt werden muss, damit auch das 3G Multitasking kann. Dies geht natürlich nur, wenn man ein iPhone mit Jailbreak hat. Irgendwie wird bei mir der Eindruck erweckt, dass Steve Jobbs uns zwingen will immer wieder neue Hardware zu kaufen.

Wenn das mal nicht irgendwann nach hinten los geht. Ehe ich mir ein neues iPhone anschaffe werde ich wahrscheinlich auf ein neues Android Handy umsteigen. Auch wenn diese vielleicht nicht so stylisch sind, wie das iPhone.

[ad#SmartShoppingAds]

One comment

  1. Na endlich mit Multitasking, wurde auch Zeit!

    Danke für die Info!

    Gruß
    Matthias

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

x

Check Also

Erstinstallation meines Schwebestativ ultraLUUV Action

Bekannterweise beteilige ich mich ja gerne an diversen Crowdfunding Projekten. So auch bei dem Schwebestativ ...