3D-Fernseher – Trend oder Spielerei

Samsung bringt scheinbar den ersten 3D-Fernseher demnächst auf den Markt. Auf heise-online ist ein erster Test über den Samsung Fernseher zu lesen.

Grundsätzlich bin ich ja auch immer für jede neue technische Spielerei zu haben. Aber bei 3D Filmen habe ich im Moment noch meine Zweifel.

Avatar habe ich auch noch nicht gesehen, so dass mir ein wenig die Beurteilung der aktuellen 3D-Technik fehlt. Ich frage mich allerdings, was man mit den 3D-Fernsehern für Filme sehen will?

Samsung 3D LED TV Launch Party with THE BLACK EYED PEAS

Spezielle 3D-Filme sind doch eher Mangelware oder lohnen sich nicht wirklich. Die Möglichkeit, 2D-Filme in 3D-Darstellungen umzurechnen, ist wohl auch eher nur theoretisch möglich.

Mal abgesehen, von dem im Prinzip nicht vorhandenen 3D-Material benötigt zukünftig auch jeder Zuschauer eine spezielle Brille. Da kann man nur hoffen, dass man bei Fernsehabenden mit Freunden und Bekannten genug Brillen vorrätig hat.

Oder die Besucher bringen demnächst statt ein paar Getränken die eigene 3D-Brille mit.

In den nächsten Jahren sehe ich daher nicht wirklich einen Markt für 3D-Fernseher. Selbst die nicht mehr ganz so neue HDTV-Technik hat sich immer noch nicht durchgesetzt.

Wahrscheinlich wird die 3D-Funktion einfach nur ein Zusatzfeature von neuen Fernsehern. Einschalten wird man diese Technik wahrscheinlich nur in Ausnahmefällen.

[ad#SmartShoppingAds]

3 comments

  1. Nun ist bereits ein Jahr um und 3D-Fernseher sind immer noch nicht so populär, wie es die Hersteller gerne hätten. Heute gibt es immer noch 3D-Brillen, die derbe nerven. Toshiba wird der erste Herseller sein, der einen Fernseher ohne Shutterbrille bringt. Dann wird der Verkauf der Geräte sicherlich angekurbelt, was meinst du?

  2. Gedanken Blogger

    Ich bin mir nicht sicher, ob die Technik von Fernsehern, die ohne Shutterbrille auskommen, wirklich schon so ausgereift ist. Tatsächlich sind diese Brillen, insbesondere wenn man mit mehreren Freunden einen Film schauen möchte, ein echtes Problem. Meiner Meinung nach gibt es aber im Moment einfach noch zu wenig gute Filme oder Sportsendungen für die es sich lohnt, einen solchen Fernseher anzuschaffen. Das Angebot an Sendungen dürfte ausschlaggebend sein und nicht nur die Technik.

  3. Wenn man mal vom Thema Fernsehen weggeht, macht die 3D Technik auch bei anderen Unterhaltungsmöglichkeiten Sinn. So könnte man sich doch vorstellen, dass die Spieleindustrie enorm davon profitieren würde, oder? Man stelle sich manche Spiele einmal in 3D vor, jetzt mal davon abgesehen ob mit oder ohne Shutterbrille.
    Ich denke der Mix an Möglickeiten wird 3D letzenendes zum Erfolg bringen, wenn die Technik auch wirklich das hergibt, was man sich davon erwartet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

x

Check Also

Erste Erfahrungen mit dem selbstgebauten Heizkörperlüfter

In meinem letzten Beitrag habe ich erläutert, wie ich einen Heizungslüfter mit PC-Lüftern selbst gebaut ...