Erste Neuigkeiten von der CeBIT

In den nächsten Tagen wird wahrscheinlich vermehrt über Neuigkeiten diverser IT und Technologie-Firmen von der CeBIT berichtet. Heute gab es bereits zahlreiche Infos. Ich habe mal eine kleine Auswahl von interessanten Themen aufgelistet und auf die entsprechenden Berichte verwiesen.

Der Laptop für Kinder

Samsung hat einen Laptop speziell für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren entwickelt. Es soll besonders robust sein und auch ein verschüttet Glas Saft verkraften. Microsoft liefert das Betriebssystem Windows 7 und sorgt für ein paar kindgerechte (Schutz-)Einstellungen.

Telekom verschenkt Navi und senkt die Preise verschiedener Produkte

Von der Telekom gab es heute gleich mehrere Meldungen. So sollen die Preise bei den Entertain-Paketen sinken. Auch die mobile Internet-Flatrate wird demnächst gesenkt.

Für iPhone Besitzer dürfte die Meldung interessant sein, dass alle T-Mobile iPhone Kunden die Navigationssoftware NAVIGON geschenkt bekommen.

Bei Microsoft wird es wolkig

Das Thema Cloud wird uns in den nächsten Jahren immer mehr beschäftigen. Microsoft hat auf der Cebit nochmals auf die kostenlose Variante seiner Office 2010 Web Applikation hingewiesen.

XING Nutzer dürfen sich mit Erscheinen von Office im Sommer 2010 auch über ein Outlook Plugin freuen. Damit können Kontakte und Aktivitäten von XING in Outlook integriert werden.

Noch schneller über die Stromleitung surfen

Von Netgear wird es demnächst ein neues Powerline Gerät geben. Mit diesen Geräten ist es möglich, die Stromleitung im Haus als Träger für die Internetdaten zu nutzen. Diese Geräte sind immer dann interessant, wenn dicke Wände eine WLAN-Verbindung verhindern und man keine Netzwerkkabel im eigenen Haus verlegen möchte.

Mit den neuen Adapterkit von Netgear sollen Übertragungsraten von bis zu 500 MBit/s möglich sein.

In den nächsten Tagen werden wahrscheinlich noch einige interessante Produkte und Dienstleistungen vorgestellt werden. Dann werde ich nochmals eine weitere Liste nachreichen.

Tablet PCs als Alternative zum iPad

Die Firma Archos stellt auf der CeBIT zwei neue Tablet PCs mit Android Betriebssystem vor. Die jeweils ca. 350 bzw. 400 Gramm schweren Geräte sind in erster Linie als „Surfmaschine“ gedacht. Ob diese Geräte eine Konkurrenz zum iPad sind, darf meiner Einschätzung nach bezweifelt werden.

Allerdings ist der Einstiegspreis beider Geräte von ca. 150,- Euro durchaus interessant.

[ad#SmartShoppingAds]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

x

Check Also

Erstinstallation meines Schwebestativ ultraLUUV Action

Bekannterweise beteilige ich mich ja gerne an diversen Crowdfunding Projekten. So auch bei dem Schwebestativ ...