iPad Appazine – The Collection App Magazin

[Trigami-Review]
Heute habe ich mal wieder das Glück, ein Magazin App für das iPad vorstellen zu können. Regelmäßige Leser meines Blogs werden bereits wissen, dass ich diese Apps liebe. Meiner Meinung nach sind elektronische Magazine und Zeitungen aller Art ein Hauptgrund, sich ein iPad bzw. überhaupt Tablet Computer anzuschaffen.

Mit „The Collection“ wird von dem Medienunternehmen Ringier ein monatlich erscheinendes Magazin für das iPad angeboten. Das eigentliche App The Collection ist kostenfrei im iTunes Store zu bekommen. Mit dem App kann man sich dann die monatlich erscheinenden Magazine vorab ansehen, kaufen und lesen. Jedes Magazin bekommt man für 3,99€ als in-App Kauf.

The Collection - Auswahl der Appazine Sprache

Interessant bei The Collection ist das Angebot der Magazine in drei verschiedenen Sprachen. Im Moment hat man die Auswahl zwischen Englisch, Deutsch und Chinesisch. Weitere Sprachen sind geplant.

Bei The Collection handelt es sich um ein Magazin, welches immer ein besonderes Thema enthält. Hierbei wird versucht, Informationen rund um eine bestimmte Persönlichkeit, ein Ereignis, ein Trend oder eine Entdeckung usw. darzustellen.

Es handelt sich also nicht um eine Magazin, welches diverse Themen und Artikel behandelt, sondern sich auf ein bestimmtes Thema konzentriert und hierzu versucht, ausführliche Infos zu liefern.

Die Bedienung des Apps wurde speziell für das Appazine entwickelt. Schließlich sollte das Magazin nicht nur einfach eine digitale Kopie eines gedruckten Magazins sein.

Appazine - Kapitelüberblick als interaktives Menü

Gerade die interaktive Bedienung, die Einbindung von Fotos und Videos sind ein wesentliches Merkmal von The Collection. Außerdem wird es The Collection nur in digitaler Form geben. Eine Druckversion des Magazins ist nicht geplant.

In der ersten Ausgabe wird die Persönlichkeit „Prinz William“ ausführlich dargestellt. Nach dem aktuellen Hochzeitsereignis bietet sich das Thema natürlich besonders gut an.

Nach dem Kauf des ausgewählten Appazine für das iPad und den ersten Leseproben wird auch klar, woher der Kunstbegriff „Appazine“ kommt. Tatsächlich ist das Magazin wie eine Mischung aus App und Magazin aufgebaut.

Appazine - Kapitelauswahl über Laufleiste

Die tolle Usability beschränkt sich nicht nur darauf, dass man sich Bilder und Videos ansehen kann. In der ersten Ausgabe kann man zum Beispiel durch Rubbeln auf dem Kopf von Prinz William ausprobieren, wie er wohl in ein paar Jahren ohne Haare aussehen wird (wer es mag 😉 ).

Oder man betrachtet sich die Krone ein wenig näher in dem man sie durch Drehungen von allen Seiten betrachten kann.

Leider sorgt diese komplexe Aufmachung des Magazins auch dafür, dass die Ladezeit schon mal recht lange dauern kann. Die Erstausgabe hat einen Umfang von ca. 240 MB. Trotz einer vermeintlich schnellen WLAN Anbindung musste ich mehrere Minuten warten, bis das gesamte Magazin auf meinem iPad zum Lesen vorlag.

Das Magazin selbst ist in drei Kapitel eingeteilt. In Kapitel 1 erfährt man einiges über Prinz William zum Beispiel in einer Kurzbiographie mittels Karten, die man aus einem Briefumschlag zieht. Kapitel 2 beschäftigt sich mit den Windsors. Natürlich darf auch die Hochzeit nicht fehlen, die schließlich in Kapitel 3 dargestellt wird.

Appazine Prinz William - Die Hochzeit

The Collection Magazine hat tatsächlich eine verblüffende Usability und Aufmachung, die ich in dieser Form in noch keinem anderen Magazin gesehen habe. Dem ein oder anderen werden vielleicht ein paar ausführlichere Texte fehlen. Dafür entschädigen aber die grafisch aufbereiteten Infos in der textliche, bildliche und filmische Infos gemischt mit interessanten Animationen kombiniert werden.

Die Mai Ausgabe von The Collection beschäftigt sich mit dem Thema „Reproduktion – Das globale Baby“. Auch diese Ausgabe werde ich mir bestimmt herunter laden und testen, wie ein solches Thema umgesetzt wurde.

Jetzt müsst ihr das Appazine The Collection nur noch bei iTunes herunter laden und ausprobieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Google Chromecast im Kurztest – Erste Erfahrungen mit dem Streaming Stick

Seit drei Tagen bin ich nun auch im Besitz des Chromecast Sticks von Google. Nachdem ...