.tel-Domain – Kontaktdaten verwalten

Kontaktdaten verwalten

Wie in meinem ersten Artikel zur .tel-Domain bereits erläutert, handelt es sich hierbei um eine Art Online-Visitenkarte.  So kann man seine Adresse, Telefonnummern, Mailadressen aber auch Kontaktmöglichkeiten über Communitys oder Chat-Adressen hinterlegen. Auch seine eigenen Internetseiten oder Lieblingslinks kann man erfassen und anderen zu Verfügung stellen.

Zusatzinfos verwalten

Neben den reinen Kontaktdaten lassen sich auch zusätzliche Infos hinterlegen. So kann man eine kurze Einleitung erstellen, die oberhalb der Kontaktdaten angezeigt wird.

Ein weiteres schönes Feature ist die Möglichkeit, Schlüsselwörter zu definieren. Diese Schlüsselwörter sollen von Suchmaschinen verwendet werden, damit man besser gefunden wird.

Interessant sind diese Zusatzinfos natürlich insbesondere für Firmen. So kann man kurze Infos zu den Dienstleistungen erfassen und auch schon geeignete Schlüsselworte für eine optimale Suche definieren.

Aber auch bei Privatpersonen kann das interessant sein. Da es zahlreiche Namen gibt, die nicht nur einmal vorhanden sind, könnte man über geeignete Schlüsselwörter schneller die richtige Person finden.

Zugriffsschutz der Daten

Wie bereits erwähnt, besteht die Möglichkeit, die Daten als „public“ – öffentlich sichtbar oder „privat“ – nur mit speziellen Rechten sichtbar – zu erfassen.

Bei der Definition von privaten Daten, muss man diese immer auch einer Benutzergruppe zuordnen. Benutzergruppen wiederum können beliebig definiert werden. Jeder Benutzergruppe kann man einen „Freund“ zuordnen.

Die einzelnen Daten kann man verschiedenen Gruppen zuordnen, so dass man sehr flexible Zugriffe auf seine eigenen Daten für bestimmte Benutzergruppen definieren kann. So kann man z.B. seine Telefonnummer der Gruppe „Familie“ und „Verein“ zuordnen und der Gruppe „Arbeit“ z.B. die Nummer des Firmenhandys.

Tellfriends

Damit jemand nun die privaten Daten sehen kann, muss er sich bei Tellfriends registrieren. Dies ist die zentrale Steuerung zur „Verwaltung“ seiner Freunde. Hier kann sich jeder anmelden, der Zugriff auf die privaten Daten einer .tel-Domain haben möchte. Er muss dazu selbst keine .tel-Domain besitzen.

Möchte jemand nämlich Zugriff auf private Daten haben, so kann er dies quasi beim Besitzer „beantragen“. Dieser erhält eine Nachricht und kann nun entscheiden ober er ihn als „Freund“ akzeptiert und damit den Zugriff gewährt oder nicht.

Im nächsten Artikel werde ich noch kurz auf die Strukturierung und Anzeige-Möglichkeiten einer .tel-Domain eingehen. Gerne greife ich auch noch weitere Fragestellungen auf. In diesem Fall einfach einen Kommentar mit der Frage hinterlassen.

[ad#audible]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

x

Check Also

Projekt Wärmepumpe – Weitere Erkenntnisse

Aktuell beschäftige ich mich ja auch mit dem Thema Wärmepumpe und versuche ein paar Grundkenntnisse ...