Kochrezepte mit Google suchen

Die neue Rezepte Suchfunktion von Google scheint doch wieder ein interessantes Feature zu sein. Bin ich doch selbst manchmal auf der Suche nach einem Rezept. Denn ab und zu kommt es auch mal vor, dass ich kochen muss. Wie wahrscheinlich viele andere Männer auch, muss man dann natürlich ein richtig gutes Rezept haben, damit man möglichst mindestens genauso gut kocht, wie die eigene Frau 😉 .

Im Moment ist der neue Suchdienst leider noch nicht für Deutschland verfügbar. Auf der „.com“-Seite von Google kann man aber die neue Rezeptsuche von Google schon ausprobieren. Wer also auch etwas mit Rezepten in Englisch anfangen kann, darf sich schon nach leckeren Rezepten Ausschau halten.

Wenn man auf dieser Seite nach deutschen Gerichten sucht, findet man in den Ergebnissen durchaus auch deutschsprachige Rezepte (z.B. bei Schwarzwälder Kirschtorte). Nur bei den Filterkriterien muss man dann mit den englischen Begriffen klar kommen.

Sucht man über google.com nach einem Gericht – z.B. Lasagne – dann bekommt man, wie bisher auch schon, zahlreiche Rezepte als Suchergebnis. Nun aber gibt es in der Ergebnisliste noch zusätzliche Rezeptinfos, die mit angezeigt werden.

Google Rezeptsuche

So kann man schon direkt erkennen, welche Zutaten in dem Rezept verwendet werden. Noch interessanter sind aber die zusätzlichen Filteroptionen. So kann man nun alle Rezepte ausfiltern, so dass andere Infos zu dem gesuchten Gericht nicht mehr in der Ergebnisliste angezeigt werden.

Weitere Filtermöglichkeiten hat man über mögliche Zutaten. In der linken Spalte werden Zutaten, die häufig bei dem gesuchten Gericht Verwendung finden angezeigt. Hier kann man nun entscheiden, welche Zutaten in dem gesuchten Rezept enthalten sein sollten und welche Zutaten eher nicht interessieren.

Sucht man Gerichte, die sich schnell zubereiten lassen oder die nicht zu viel Kalorien haben, so kann man auch hierzu noch Filterangaben machen.

Bei der Suche nach geeigneten Rezepten muss an aber nicht nur Namen von Gerichten suchen. Man kann natürlich auch nach einzelnen Zutaten suchen und sich dann alle Rezepte anzeigen lassen, die diese Zutaten enthalten. Hat man also keine Idee, was man kochen sollte – mein häufigstes Problem – könnte man die Zutaten aus dem Kühlschrank eingeben und sich ein paar Anregungen von Google geben lassen.

Damit Google die Rezepte möglichst gut identifizieren kann, sollten Anbieter von Rezeptseiten spezielle Kennzeichnungen bei der Erstellung der Webseite verwenden. Google nutzt bei der Suche entsprechende HTML-Markup Kennzeichnungen. So können die Zutaten, Nährstoffe, Zeitdauer usw. erkannt und mit den Filtern ausgewertet werden.

Eine deutsche Beschreibung dieser sogenannten Rich-Snippets ist schon bei Google zu finden. Wer also eine Rezeptseite betreibt, sollte diese Markups schnell einbauen.

[ad#audible]

3 comments

  1. Ich habe die Funktion auch neulich auprobiert und bin angenehm überascht davon. Ich habe meine Rezepte bisher immer ganz klassisch aus einem Buch genommen und finde aber dass das Internet auch praktisch ist.

  2. Wem sagst du das! Google hat mir shcon so oft geholfen, wenn Besuch kam…egal ob Freunde oder eine Frau 😉 ich habe über diese Suche schon wirklich tolle Rezepte gefunden und vor allem durch die Filtersuche auch bei Frauen alles aussortiert, was ihnen nicht geschmeckt hat bzw. nur das reingenommen, was sie mochten!! Vor allem auch sehr ausgefallene Rezepte findet man(n) und kann so immer beeindrucken! Find ich einfach klasse 🙂

  3. Perfekt, hoffe diese Funktion wird auch bald auf Google.de eingeführt. Ich hab schon lange kein Kochbuch mehr und suche mir die Rezepte über diverse Portale raus aber wenn ich diese bei Google zentral durchstöbern kann macht es die ganze Sache viel angenehmer und effektiver.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Why ask?

Allnet Flat 728x090
x

Check Also

Google Chromecast im Kurztest – Erste Erfahrungen mit dem Streaming Stick

Seit drei Tagen bin ich nun auch im Besitz des Chromecast Sticks von Google. Nachdem ...